Erste Turniergruppe


Wir sind die Mitglieder der Ersten Turniergruppe des RV St. Georg Münster. Wir sind aktuell 9 Mädels zwischen acht und Mitte zwanzig und zu uns gehören zwei Trainer sowie unsere Pferde Ernie und Ella. Wir trainieren dreimal wöchentlich, davon zwei Einheiten auf der Vereinsanlage des RV St. Georg Münster auf unseren Pferden und unserem Holzpferd und eine Einheit in der Turnhalle der Geistschule.



Pferde der Ersten Turniergruppe

Ernie


 

Name/Spitzname: Rottenberry H / Ernie

Jahrgang: 2005

Lieblingsübung: Ich mags, wenn die Voltis können was sie tun! Aber Stütz ist eigentlich immer ok.

 

Kürposition 2019: Ich übe weiter fleißig auch auf Turnieren so gut zu laufen wie Zuhause.

Kürposition 2018: Meiner tragenden Rolle versuche ich nicht nur Zuhause sondern auch auf Turnieren gerecht zu werden.

Kürposition 2017: Erstmals versuche ich meine Voltis aus Team 1 bei einem LPO Turnier durch die LK A zu tragen.

Kürposition 2016: Ich habe wieder eine tragende Rolle und laufe fleißig meine Runden.

Kürposition 2015: Ich habe eine tragende Rolle und laufe fleißig meine Runden im Galopp.

 

Ich voltigiere, weil die Voltis hier finden, dass ich das super mache. Und manchmal vergesse ich auch schon miesepetrig zu sein und habe selbst Spaß.

Unsere Gruppe ist eine Chance für mich, bei der ich zeigen kann, dass ich ein ganz tolles Pferd bin und super laufen kann.

Mein schönster Moment beim Voltigieren ist immer nach der Stunde, wenn ich mich endlich wälzen kann.


Ella


 

Name/Spitzname: Estelle / Ella

Jahrgang: 2012

Lieblingsübung: Alles was schön mittig auf mir geturnt wird, weil ich noch nicht so ausbalanciert bin.

 

Kürposition 2019: Dieses Jahr werde ich meine ersten Erfahrungen auf Turnieren machen.

Kürposition 2018: lernen, lernen, lernen - ich bin ja noch ganz neu im Volti-Geschäft.
 

Ich voltigiere, weil das ja eigentlich ein ganz toller Sport ist und sich dabei so viele Menschen um mich kümmern.

Unsere Gruppe ist manchmal noch ein etwas gruseliger Haufen, der quirlig ist und mir immer wieder neue Sachen zeigt. Aber ich hab sie alle schon in mein großes Herz geschlossen.

Am Voltigieren finde ich am Schönsten, dass die Voltis hier sich so viel Zeit mit mir lassen und ich die ganzen neuen Dinge langsam lernen kann. Das ich immer so im Mittelpunkt stehe finde ich auch ganz gut.


Trainer der Ersten Turniergruppe

Jens


 

Name/Spitzname: Jens

Jahrgang: 1978

Lieblingsübung: Fahne

 

Kürposition 2019: Ella wird mehr und mehr an den Turniersport gewöhnt und ich bin an der Longe dabei.

Kürposition 2018: Dieses Jahr findet man mich auch schon öfter bei Ella hinter der Longe, wobei wir noch etwas brauchen.

Kürposition 2017: Hochhelfen, Fotos machen, Daumen drücken!

Kürposition 2016: Da wir dieses Jahr für unsere neuen Voltis erstmal im Schritt starten, darf ich auch einlaufen und helfe hoch!

Kürposition 2015: Meistens Fotografieren hinter der Zirkel-Abgrenzung

 

Voltigieren ist für mich fast immer wie ein kleiner Kurzurlaub. Das war schon so, als ich noch selbst voltigiert habe und ist als Trainer immer noch so. Eine Zeit am Tag, in der alles bei der Arbeit oder sonstwo vergessen ist und man sich mit etwas ganz anderem beschäftigt.

Außerdem habe ich beim Voltigieren unglaublich viele tolle, talentierte, engagierte, soziale Menschen kennengelernt, die mein Leben schöner gemacht haben und noch schöner machen. Eine von ihnen habe ich sogar geheiratet! Darum: Danke an Euch alle und weiter so!

Unsere Gruppe ist wohl der bunteste Haufen von Menschen, der mir je als Voltigiergruppe begegnet ist. Unsere - meine - Voltis sind so verschieden, was Alter, Leistungsstand, Temperament und Werdegang angeht, dass es mich immer wieder fasziniert, dass doch eine funktionierende Gruppe daraus werden konnte, in der jeder seinen Platz hat und niemand untergeht.

Mein schönstes Voltigiererlebniss als Aktiver waren wohl die beiden Turniere, bei denen ich - da schon über 30 - noch mal in unserer Gruppe eingesprungen bin und mitstarten durfte. Ich habe mich sehr gefreut, überhaupt gefragt worden zu sein, und darüber, dass es dann auch noch so gut geklappt hat. Ich glaube, man kann das unvergleichliche Gefühl, als Teil einer Voltigiermannschaft in den Turnier-Zirkel einzulaufen, erst richtig geniessen, wenn man es mal einige Zeit - oder über zehn Jahre - nicht mehr hatte.

Mein schönstes Erlebnis als Trainer ist es immer wieder, zu erleben, wie aus Kindern kleine Voltis werden. Und dann aus der Nähe zuzusehen, wie aus diesen kleinen Voltis über die Jahre - durch Höhen und Tiefen im und jenseits des Sports - Jugendliche und junge Erwachsene werden. Wie sich ihr Charakter formt und weiterentwickelt. Bis sie schließlich, jeder auf seine eigene Art, in die Welt hinausgehen und ihr Leben leben, auch wenn das immer auch Abschied bedeutet. Umso mehr freue ich mich dann über die, die zurück kommen.


Trine


 

Name/Spitzname: Katharina/Trine

Jahrgang: 1983

Lieblingsübung: Alle Übungen, bei denen das Pferd so wenig gestört wird, dass es ruhig, entspannt und gleichmäßig weitergaloppieren kann.

 

Kürposition 2019: Zurück an der Longe von Ernie und fleißiger Helfer und Unterstützer wenn unser Team mit Ella unterwegs ist.

Kürposition 2018: Aus gesundheitlichen Gründen in ungewohnter passiver Position mit dem Ziel während der Saison wieder an die Longe zurück zu kehren.

Kürposition 2017: Weiter an der Longe.

Kürposition 2016: Kreativer Kopf hinter der Kür und entweder aufgeregter Daumendrücker (Holzpferd) oder an der Longe.

Kürposition 2015: In der Zirkelmitte an der Longe von Ernie.

 

Ich mag am Voltigieren am meisten, dass es aus Menschen Voltigierer macht - denn Voltis sind einfach anders! Durch Voltigieren bin ich zu dem Menschen geworden der ich bin.

Unsere Gruppe ist eine Ansammlung engagierter, motivierter und hilfsbereiter Menschen mit ganz tollen Persönlichkeiten. Ich bin froh jeden von euch ein Stück seines Weges begleiten zu können.

Mein schönster Moment beim Voltigieren ist wenn Franzi eine Übung zum ersten Mal im Galopp turnt und es so aussieht als hätte sie sie schon hundert Mal geturnt, wenn Liv alle mit ihrer Gelenkigkeit überrascht, wenn Pauli wieder mit Leichtigkeit das Kraftpaket spielt, wenn Jule die Referenten im Trainingslager mit ihrem Wissen überrascht, wenn Philine sich neue Übungen traut, wenn Nele mit den Trainern wie eine Erwachsene diskutiert, wenn Vanessa die Neuen unterstützt und wenn Jana auf dem Pferd lächelt!


Voltigierer der Ersten Turniergruppe

Hannah


 

Name: Hannah

Jahrgang: 2005

Lieblingsübung: Sitzen auf dem Hals

 

 

Kürposition 2019: ich turne mit Charly und Maja (Holzpferd)

 

Kürposition 2018: ich turne mit Maja und Jana (Holzpferd)

Kürposition 2017: ich turne mit Thesi

Kürposition 2016: ich turne mit Maja & Vanessa

Kürposition 2015: ich gucke diese Saison noch zu

 

Voltigieren bedeutet für mich Freiheit und Herausforderung.

Ich voltigiere, weil ich es toll finde.

Unsere Gruppe bedeutet für mich Hilfe und Gemeinsamkeit.

Mein schönstes Voltierlebnis war mein erstes Turnier


Jana


 

Name: Jana

Jahrgang: 1995

Lieblingsübung: ...

 

Kürposition 2019: ich turne mit Maja, Cara, Anthea und Thesi (Holzpferd)

Kürposition 2018: ich turne mit Hannah, Tesi und Lyda (Holzpferd)

Kürposition 2017: ich turne mit Charly


Thesi


 

Name/Spitzname: Theresa / Thesi

Jahrgang: 1996

Lieblingsübung: Prinzensitz, Kruppenstütz, mein Kürblock 2009 mit Dani

 

Kürposition 2019: ich turne mit Anthea, Anna, Lyda und Jana (Holzpferd)

Kürposition 2018: ich turne mit Anna, Lyda, Charly und Jana (Holzpferd)

Kürposition 2017: ich turne mit Hannah oder Maja, Anthea und im Training noch mit Cara

Kürposition 2016: ich turne mit Charly & Anthea

Kürposition 2015: ich turne mit David & Vanessa 

 

Voltigieren ist für mich der Versuch mal nicht so viel zu denken und mehr auf mein Gefühl zu hören. Ich mag es mich auszuprobieren, auch wenn ich mir sicher bin, dass nicht alles funktionieren wird. Ich mag es mit meinem Team und den Pferden viel Zeit zu verbringen und gemeinsam auf etwas hinzuarbeiten.

Unsere Gruppe ist der tollste bunte Haufen den ich kenne. Trotz großer Altersunterschiede und verschiedenen Interessen (neben Volti) halten alle Voltis und Trainer zusammen und unterstützen sich gegenseitig wo es nur geht. Dabei muss es nicht nur um unseren Sport gehen! Wir verbringen auch neben dem Training gerne Zeit miteinander und lieben es miteinander zu kuscheln :D

Mein schönstes Voltierlebnis war vielleicht die Bezirksmeisterschaft 2009, vielleicht auch das Trainingslager 2015 (Trotz Höhen & Tiefen). Aber ich bin mir sicher, dass meine schönsten Voltimomente die sind, in denen ich im Galopp auf dem Pferd sitze und Zeit habe die Augen zu schließen und ich mal nichts von meinen Trainern höre, sondern nur das Pferd unter mir spüre und einmal ruhig durchatmen kann.


Maja


 

Name: Maja

Jahrgang: 2004

Lieblingsübung: Stehen, Schneidersitz

 

Kürposition 2019: ich turne mit Hannah, Cara und Jana (Holzpferd)

Kürposition 2018: ich turne mit Charly, Anthea und Hannah (Holzpferd)

Kürposition 2017: ich turne mit Thesi

Kürposition 2016: ich turne mit Hannah

Kürposition 2015: ich gucke diese Saison noch zu

 

Voltigieren ist für mich der tollste Sport!

Unsere Gruppe bedeutet mir sehr viel!

Mein schönstes Voltierlebnis war der Stadtauftritt!


Charly


 

Name/Spitzname: Charlotte / Charly

Jahrgang: 2000

Lieblingsübung: Querlieger

 

Kürposition 2019: ich turne mit Anna, Lyda und Hannah (Holzpferd)

Kürposition 2018: ich turne mit Maja, Thesi und Cara (Holzpferd)

 

Kürposition 2017: ich turne mit Anthea & Jana

Kürposition 2016: ich turne mit Anna

Kürposition 2015: ich turne mit Mara & Thesi

 

Ich mag am Voltigieren am meisten, dass es ein abwechslungsreicher Sport ist, bei dem man immer noch etwas lernen kann.

Unsere Gruppe ist zwar eine Leistungsgruppe, trotzdem stehen Gruppenzusammenhalt und Spaß weit vor Leistungsdruck.

Mein schönstes Voltierlebnis war, als ich das erste Mal mit meiner damaligen Gruppe bei einem kleinen Turnier gestartet bin.


Anna


 

Name: Anna

Jahrgang: 1991

Lieblingsübung: ...

 

Kürposition 2019: ich turne mit Thesi, Lyda und Charly (Holzpferd)

Kürposition 2018: ich turne mit Thesi und Lyda (Holzpferd)

Kürposition 2017: ich turne mit Jana

Kürposition 2016: ich turne mit Vanessa & Mara

Kürposition 2015: ich turne mit Mara oder Charly und Andrea


 

Ich mag am Voltigieren am meisten, das Zusammenspiel zwischen Mensch und Pferd und die Möglichkeit als Voltigierer immer wieder über sich hinaus zu wachsen.

Unsere Gruppe ist meine wunderbare Voltifamilie. Ein total gemischter Haufen, der trotz seiner gewissen Alterspanne und verschiedensten Charaktere ganz wunderbar harmoniert.

Mein schönstes Voltierlebnis war ... Da gibt es so einige: Für mich war es das erste Mal richtig Stehen im Galopp, das gemeinsame freuen über Turniererfolge, egal, ob mit dem Pferd oder dem Holzpferd, die Trainingslager, das erste Mal Monti nach seiner Verletzung wieder galoppieren zu sehen, das wir unseren Ernsti bekommen haben und und und.


Anthea


 

Name: Anthea

Jahrgang: 2005

Lieblingsübung: Kanone

 

Kürposition 2019: ich turne mit Thesi und Jana (Holzpferd)

Kürposition 2018: ich turne mit Charly und Maja

Kürposition 2017: ich turne mit Thesi & Charly

Kürposition 2016: ich turne mit Thesi

Kürposition 2015: ich turne mit Andrea & David

 

Voltigieren ist für mich der beste Sport der Welt, weil man auf dem Pferderücken coole Übungen turnt und in unserer Gruppe fast immer gute Stimmung ist.

Unsere Gruppe ist super, weil wir uns vertrauen können, es uns auf Turnieren nicht immer ums gewinnen sondern um Spaß geht und weil wir mit Freude neue Übungen ausprobieren.

Mein schönstes Voltierlebnis war als wir am 23.05.2015 in der Stadt geturnt haben.


Cara


 

Name: Cara

Jahrgang: 2007

Lieblingsübung: ...

 

Kürposition 2019: ich turne mit Hannah, Maja und Jana (Holzpferd)

Kürposition 2018: ich turne mit Charly (Holzpferd)

Kürposition 2017: ich gucke noch zu


Lyda


 

Name: Lyda

Jahrgang: 2008

Lieblingsübung: ...

 

Kürposition 2019: ich turne mit Thesi, Anna und Charly (Holzpferd)

Kürposition 2018: ich turne mit Thesi, Anna und Jana (Holzpferd)